Goldankauf

 

Vielleicht geht es Ihnen wie Tausend anderen auch – in Ihrer Schmuckschatulle liegen Ringe, Armbänder, Ketten usw., die Sie seit Jahren nicht mehr tragen? Oder Sie haben die Wertgegenstände geerbt und werden sie wohl niemals tragen, weil sie kaputt oder einfach nicht mehr modisch sind? Dann wird es Zeit sich von den kostbaren Schmuckstücken zu trennen und sich etwas Neues zu gönnen! Da der Goldpreis zurzeit in einer absoluten Hochphase ist sollten Sie jetzt zur Tat schreiten.
Es wird sich für Sie lohnen!


Ihre Wertgegenstände werden vor Ort in Ihrem Beisein sorgfältig auf Echtheit geprüft und bewertet. Dadurch garantieren wir Ihnen eine transparente und korrekte Abwicklung. Die Bewertung ist in jedem Fall kostenlos und unverbindlich. Anschließend werden die Stücke gewogen und der Ankaufspreis an Sie vor Ort direkt ausbezahlt.

Wir kaufen:

Gold- und Silberschmuck
Wie z.B. Ringe, Halsketten, Ohrringe, Armreif oder Uhren

Zahngold
Wir kaufen Ihr Dental- und Zahngold auch mit Zahnresten an. Unsere Mitarbeiter entfernen kostenlos Restanhaftungen wie Zähne, Keramiken oder Zement.

Münzen und Barren
Sie besitzen Münzen oder Barren und möchten diese verkaufen? Auch für Sammler- und Anlagemünzen sind wir der richtige Ansprechpartner! Wir sind immer auch am Kauf kompletter Münzsammlungen interessiert.

Silberbesteck – massiv oder versilber
Z.B. Tafelsilber, Kerzenhalter, Serviettenringe, Silberbesteck oder auch Einzelteile

Orden und Ehrenzeichen
Selbst wenn die Orden & Ehrenabzeichen kein Gold oder Silber enthalten, sind wir an diesen Auszeichnungen (1800 bis 1945) immer interessiert und kaufen sie nach einer genauen Begutachtung gerne an.

Allgemeine Information

Der Feingoldgehalt einer Goldlegierung wird in Tausendstelteilen gemessen. Daneben ist traditionell auch die Angabe in Karat üblich. Reines Gold von 999/1000 entspricht 24 Karat.
Bei der Schmuckherstellung gebräuchliche Feingoldgehalte von Goldlegierungen sind:

  916/1000 (22 Karat)
  750/1000 (18 Karat)
  585/1000 (14 Karat)
  333/1000 (8 Karat)

Bei der Produktion von Münzen verwendet man üblicherweise Feingoldgehalte zwischen 900/1000 (21,6 Karat) und 999,9/1000 (24 Karat). Lassen Sie sich vor Ort ein unverbindliches Angebot erstellen – Sie werden überrascht sein was Ihr „alter“ Schmuck noch wert sein kann.